Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(37699) } ["title"]=> string(512) "Präsentierten die Urkunden zur Ehrenmitgliedschaft im Rahmen der Generalversammlung der EuRegio SaarLorLux+ am 20. März in der Kreissparkasse Saarpfalz (v. l.): Marek Kudla, Vizelandrat von Przemysl, Alicja Czernysz-Kawa, Hauptamtsleiterin des Landkreises Lubaczow, Dr. Violetta Frys, Europabeauftragte des Saarpfalz-Kreises, Andrij Sulym, Bezirksratsvorsitzender des Rayons Lemberg, Barbara Pilawa-Kraus, Vizelandrätin von Lancut, Landrat Dr. Theophil Gallo und Laurence Ball, Geschäftsführerin von EuRegio" ["copyright"]=> string(17) "© Sandra Brettar" } }

Treffen der Partner des „Homburger Bündnisses“

Zusammen für ein geeintes, friedvolles und starkes Europa

Zehn Monate nach Unterzeichnung des europaweit wohl einmaligen „Internationalen Bündnisses für Frieden und Zusammenhalt in Europa“, des so genannten „Homburger Bündnisses“, lädt Landrat Dr. Theophil Gallo die Bündnispartner zu einem Folgetreffen am Freitag, dem 12. Mai, an den Gründungsort in Homburg ein.  

„Im noch jungen ‚Homburger Bündnis‘ bringen wir gemeinsam die kommunale Verantwortung für ein geeintes, friedvolles und starkes Europa zum Ausdruck. Ein Europa mit diesen Attributen – darauf arbeiten wir hin, das ist unser erklärtes Ziel. Und dieses Ziel verfolgen wir konsequent im Interesse aller Menschen in den Heimatregionen und im Interesse zukünftiger Generationen. Der persönliche Austausch ist dabei immens wichtig, da sich auf diesem Weg gemeinsame Projekte einfacher anstoßen und realisieren lassen. Es gab bereits mehrere Treffen der Partner des Bündnisses, so am 1. September 2022 im Landkreis Lubaczow und am 23. und 24. März dieses Jahres im Landkreis Krakau. Wir zeigen, dass die kommunale Ebene sehr aktiv ist. Da kann ich auch für unsere ukrainischen Freundinnen und Freunde sprechen, die das ‚Homburger Bündnis‘ unterstützen, ganz im Sinne des im Oktober 2022 ergangenen gemeinsamen Aufrufs von Präsident Selenskyj und Bundespräsident Steinmeier zum Aufbau weiterer deutsch-ukrainischer Partnerschaften. Ich freue mich schon sehr, unsere Bündnispartner aus Frankreich, Polen und aus der Ukraine begrüßen zu dürfen in der festen Überzeugung, dass wir viel bewegen werden“, erklärt Landrat Dr. Theophil Gallo.   
Er erinnert daran, dass im Rahmen der 27. Generalversammlung von EuRegio SaarLorLux+ asbl, Mitunterzeichner des „Homburger Bündnisses“, die Bündnispartner als Ehrenmitglieder in den Spitzenverband der Großregion aufgenommen wurden. So freut sich Landrat Dr. Gallo, dass im Rahmen der Veranstaltung am 12. Mai weitere Urkunden der Ehrenmitgliedschaft übergeben werden können. Vielversprechend klingt auch die Gründung eines internationalen Bündnisses von vier Museen aus dem Bereich des Bergbaus, die neben der Proklamation der Dekade der Jugend und der Erinnerung auf dem Programm der Festveranstaltung steht. Die Festlegung der Meilensteine der Zusammenarbeit der Bündnispartner wird persönlich von den Generalkonsuln Frankreichs, Polens und der Ukraine begleitet. Auch die Anwesenheit der Vertretung der saarländischen Landesregierung ist geplant. Darüber hinaus wird sich County-Manager John Vithoulkas vom US-amerikanischen Partnerkreis Henrico County gerne per Videobotschaft melden. 
„Wir werden auf jeden Fall die Zeit nutzen, um gemeinsam zu resümieren, uns auszutauschen und für die Zukunft zu planen“, fasst Landrat Dr. Gallo zusammen.

Hintergrund

Das „Homburger Bündnis“, das auf Initiative von Landrat Dr. Theophil Gallo am 4. Juli 2022 gegründet wurde, unterstützt zusammen mit den Bündnispartnerinnen und -partnern die zivile Bevölkerung der ihm angeschlossenen ukrainischen kommunalen Gebietskörperschaften in der schwierigen Kriegssituation. Das Bündnis, das zum Zusammenhalt und zum Frieden in Europa auf kommunaler Ebene beitragen soll, fördert auch den Status der Ukraine als Beitrittskandidat zur Europäischen Union. © Pressestelle Saarpfalz-Kreis

Schenk, Silvia
23. Mai 2023