Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(37213) } ["title"]=> string(320) "Der gewählte Vorstand 2023, hintere Reihe. V.l.n.r.: Harald Lieblang, Markus Wälder, Otto Goergen, Michael Brendel, Friedrich Strohm, Christian Reuther, Horst Schwenk; ordere Reihe sitzend:  Friedrich Decker, Marie Luise Becker, Hiltrud Müller, Jürgen Cornely; nicht im Bild: Thomas Gernsheimer und Wolfgang Melnyk " ["copyright"]=> string(7) "© HVSN" } }

Rückblicke, Ausblicke und Wahlen

Mitgliederversammlung des Historischen Verein Stadt Neunkirchen e. V.

Der Historische Verein Stadt Neunkirchen e. V. blickte in seiner Mitgleiderversammlung zurück auf das vergangene Jahr und schaute auch ein Stück weit in die Zukunft. 

Bei der sehr harmonisch verlaufenden diesjährigen Mitgliederversammlung des Historischen Vereins der Stadt Neunkirchen ließ die 1. Vorsitzende Marie Luise Becker das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Besonders hervor hob sie dabei den sehr gut besuchten „Tag der offenen Tür“ mit den Führungen zu den Standorten der ehem. Neunkircher Schlösser. Auch finden die monatlichen Vorträge des Vereines nach dem Ende der Corona Einschränkungen wieder steigenden Zulauf.

Ein Großprojekt war die Luftschutzanlage der Grube König am Katzenberg. Ziel war es zu prüfen, ob die Luftschutzstollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können, da diese ein nicht unbedeutendes Relikt der Stadthistorie darstellen. Dazu wurden Verbindungen zu verschiedenen Stellen wie z. B. dem Tiefbauamt Neunkirchen und der Bodendenkmalpflege aufgenommen. Nach der Lokalisierung u. Freilegung des Haupteinganges wurde eine Sondierungsbohrung durchgeführt. Bei dieser Bohrung wurde eine sehr hohe Methanausgasung gemessen und es bestand Explosionsgefahr. Aus diesem Grund entschied man sich letztendlich die Sondierung nicht weiter zu betreiben, kein Risiko einzugehen und den Eingang wieder zu verschließen.

Ein weiteres Betätigungsfeld für den HVSN war die Hilfe bei der Auswahl und das Überlassen von historischen Bildern und Ansichten von Neunkirchen bei der Neugestaltung des Eingangsbereiches im E-Center Wellesweiler. Auch der Deutschen Bahn AG konnte man bei der Neugestaltung der Bahnhofhalle im Hauptbahnhof mit Historischen Bildern und Hintergrundinformationen behilflich sein.

Ebenfalls erfolgreich wurde im vergangenen Jahr ein Genealogie Seminar durchgeführt, welches bei Bedarf auch im kommenden Jahr wiederholt werden kann. Überhaupt hat die Familienforschung im HVSN einen großen Stellenwert. Fr. Becker verwies auf die mittlerweile fast 130 000 erfassten Personen im digitalen OFB Neunkirchen. Gerne geben die Familienforscher, die unter der Leitung von Fr. Hiltrud Müller, täglich mit dem Erfassen u. Recherchieren beschäftigt sind, Auskunft und beantworten Anfragen.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung bescheinigten die Kassenprüfer eine gute und ordnungsgemäß geführte Vereinskasse, an der es nichts zu beanstanden gab und empfahlen die Entlastung des Vorstandes, die dann auch von den anwesenden Mitgliedern erfolgte. Der nächste Programmpunkt war dann die Neuwahl des Vorstandes.

Der gewählte Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern:

Präsident: Friedrich Decker

1.Vorsitzende: Marie Luise Becker

2. Vorsitzender: Horst Schwenk

1. Schriftführer:  Jürgen Cornely

2. Schriftführer: Friedrich Strohm

Schatzmeister: Michael Brendel

Beisitzer: Thomas Gernsheimer, Otto Goergen, Harald Lieblang, Wolfgang Melnyk, Hiltrud Müller, Christian Reuther, Markus Wälder

Als Kassenprüfer (keine Vorstandsmitglieder) wurden gewählt: Günther Haab und Jürgen Prams

Der HVSN wird für das Jahr 2024 wieder einen Jahreskalender mit alten Ansichten von Neunkirchen anbieten. Auch möchte man im nächsten Jahr die beliebte Vortragsreihe, wenn möglich monatlich fortsetzen. Gesucht wird außerdem noch ein Vereinsmitglied für den EDV-Bereich. Hier würde sich der Vorstand sehr über „Bewerbungen“ freuen.  

Für den 3. August ist eine Studienfahrt zur Burg Lichtenberg Inklusive Museumsbesichtigung Pfälzer Musikantenland-Museum geplant. Abfahrt ist um 14.00 Uhr, Anmeldeschluss ist Donnerstag, 13. Juli 2023; Mitglieder zahlen 5€, Nichtmitglieder 10€ Anmeldung auf der Geschäftsstelle

 

Der Historische Verein Stadt Neunkirchen e.V. hat seine Geschäftsstelle in der Irrgartenstr. 18, diese ist donnerstags von 16.00 -18.00 Uhr geöffnet. Unter www.hvsn.de finden Sie viele weitere Informationen. © HVSN

Schenk, Silvia
20. Mai 2023