Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(68956) } ["title"]=> string(57) "Der Höcher Ortsrat zu Besuch bei den Stadtwerken Bexbach" ["copyright"]=> string(26) "Stadtwerke Bexbach, Schorr" } }

Woher kommt eigentlich unser Wasser und wo geht es hin?

Der Höcher Ortsrat zu Besuch bei den Stadtwerken Bexbach

Bürgerinnen und Bürger wurden am Mittwochabend, den 12. Juli 2023, gleich mit eingeladen zu einem Besichtigungstermin der Wasserversorgungs- und Wasseraufbereitungsanlage der Stadtwerke Bexbach. 

Die Stadtwerke Bexbach versorgt ein Großteil der Bexbacher Bevölkerung mit frischem Trinkwasser. Ein Grundnahrungsmittel, das strengen Kontrollen unterliegt und in bester Qualität aus unserem Wasserhahn fließen soll. Dass unser Wasser das bestkontrollierte Lebensmittel überhaupt ist, weiß man; aber vor Ort sein und obendrein verstehen, welcher tagtägliche Aufwand dafür betrieben werden muss, schärft ungeheuer die Sinne für dieses wichtige Lebensmittel. 

Nach einem freundlichen Empfang der 18 Teilnehmer durch die Geschäftsführung der Werke, Jens Leinenbach, und die beiden Mitarbeiter Jürgen Lapré und Stefan Schorr, ging es zu Fuß zum ersten Brunnen in unmittelbarer Nähe. Insgesamt werden aus fünf Brunnen im Stadtgebiet die Wasserversorgung sichergestellt. Im eigentlichen Wasserwerk angekommen, bekamen wir zunächst einen sehr ausführlichen Vortrag über die Wassergewinnung und die Aufgabe der Reinigung und Bereitstellung als Trinkwasser. Was alles beobachtet und gemessen werden muss, welche Schwierigkeiten an welchen Stellen auftreten können und wie man dem Ganzen wirkungsvoll begegnet. Dafür ist man bei den Bexbacher Stadtwerken bestens ausgerüstet. Viel, viel Technik und entsprechendes Know-how, was alle sehr beeindruckend fanden. Laut war es an mancher Anlage, was wir so nicht vermutet hatten. 

Erwähnen möchte ich hier, dass das Wasserversorgungsgebiet der Stadtwerke Bexbach in zwei Zonen aufgeteilt ist. Die Untere Zone ist Bexbach-Mitte, Niederbexbach und Oberbexbach. Die Obere Zone betrifft Frankenholz, Höchen und Teile Oberbexbachs. Die Wasser Versorgung Ostsaar GmbH ist Vorlieferant für die Bexbacher Ortsteile Höchen und Frankenholz. Mit vielen neuen Erkenntnissen und Wissen „vollgepumpt“ gab es natürlich noch viele interessante Fragen, die von den Wasserleuten verständlich beantwortet wurden. Eine tolle Geschichte rund um unser Wasser.

Zwischendurch wurde von der Gesellschaft Trinkwasser, Rohwasser und sonstige Wässerchen direkt aus den Anlagen probiert. Die Geschmacksunterschiede sind tatsächlich spürbar, ein spannender Aspekt, der nur vor Ort erlebt werden kann.

Ein „Bergmannsfrühstück“ rundete die Informationsveranstaltung rund um das Thema Wasser ab. Modern, wie man bei den Stadtwerken eben ist, wurde auch an die Vegetarier der Gruppe gedacht. Der Chef selbst und die Mitarbeiter waren noch bis zum geselligen Teil dabei. Die Gespräche über die Wasserversorgung waren ausgiebig und bezogen auch die Weltpolitik, zwischen Wassernot und Wasserreichtum, ein.

Eine tolle Besichtigung, die uns alle nachhaltig beeindruckt hat. © E.M. Scherer

 

Schenk, Silvia
17. Jul 2023