Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(118582) } ["title"]=> string(52) "Team75 Motorsport startet im Carrera Cup Deutschland" ["copyright"]=> string(8) "Gruppe C" } }

Der Kreis schließt sich

Team75 Motorsport startet im Carrera Cup Deutschland

2001 erkämpfte sich Timo Bernhard als seinerzeit jüngster Champion den Gesamtsieg, jetzt kehrt er als Teameigner in den Carrera Cup Deutschland zurück: Das Team75 Motorsport wird mit zwei Porsche 911 GT3 Cup der Baureihe 992 im wohl prestigeträchtigsten Markenpokal an den Start gehen.

Die enge Verbundenheit zum Porsche Carrera Cup Deutschland beruht darüber hinaus auch auf der Tatsache, dass sich hier quasi ein Kreis schließt. Denn mit diesem Projekt kehrt die Truppe aus dem pfälzischen Landstuhl zu den Wurzeln zurück: Bereits in den Jahren 2013 bis 2016 bereicherte das Team75 den ältesten Porsche-Markenpokal. Und kann auf echte Höhepunkte zurückblicken. So gelang bereits am 4. Mai 2014 auf dem Hockenheimring mit dem späteren Porsche-Werksfahrer Earl Bamber aus Neuseeland der erste Bernhard-Triumph. Eindrucksvolle Doppelsiege für das Team75 Motorsport fuhren am 27. und 28. Juni 2015 der Däne Nicki-Thiim sowie am 10. und 11. September 2016 Michael Ammermüller am Nürburgring ein.
 Jetzt stellt sich das Team75 Motorsport erneut der harten Konkurrenz im hochprofessionellen Umfeld des Porsche Carrera Cup Deutschland, der seit seiner Gründung im Jahr 1990 Teilnehmern, Zuschauern, Partnern und Gästen ein intensives und abwechslungsreiches Motorsport-Erlebnis bietet. Informationen zu Fahrerbesetzung und Teampartnern folgen demnächst.

Teambesitzer Timo Bernhard: „Wir freuen uns, als Team75 Motorsport ein Stück weit zu unserem Ursprung zurückzukehren. Wir haben mit unserem Team vor über zehn Jahren im Carrera Cup Deutschland begonnen, haben mit vielen starken Piloten dort etliche Siege eingefahren und tolle Momente erleben dürfen. 2024 starten wir jetzt wieder im Porsche Carrera Cup Deutschland, wo meine Schwester Jennifer Leising die Projektleitung übernehmen wird. Das Team hat sich in der Zwischenzeit durch die Teilnahme am ADAC GT Masters und der DTM, mit Starts bei den 24 Stunden Nürburgring, den 24 Stunden von Spa oder den 9 Stunden von Kyalami sehr weiterentwickelt. Jetzt freuen wir uns mit einem stark aufgestellten Team auf die Teilnahme am Carrera Cup Deutschland und wollen natürlich im Kampf um Top-Platzierungen ein Wörtchen mitreden.“          

Teamchefin Jennifer Leising: „Team75 Motorsport wird in der Saison 2024 im Porsche Carrera Cup Deutschland an den Start gehen. Ein Wiedereinstieg, da wir von 2013bis 2016 im Carrera Cup Deutschland aktiv waren. Und das recht erfolgreich. Wir freuen uns, jetzt erneut mit starken und hochmotivierten Fahrern an den Start gehen zu können. Mein Bruder Timo hat mir die Projektleitung für dieses Programm übertragen, worüber ich mich sehr freue. Dies ist eine neue persönliche Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle. Das gesamte Team75 Motorsport freut sich auf den Porsche Carrera Cup Deutschland 2024. Wir hoffen auf eine spannende und ereignisreiche Saison.“  © Peter Schäffner

Schenk, Silvia
01. Feb 2024