Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(119928) } ["title"]=> string(33) "29. bis 30. Juni Affen-Wochenende" ["copyright"]=> string(18) "Zoo d‘Amnéville" } }

Naturschutz und Sensibilisierung im Fokus

Bilanz der zweiten Ausgabe von Luminescences

Mit dem 2024 gegründeten Stiftungsfond „Zoo d' Amnéville Conservation“ verstärkt der
Zoo von Amnéville ab sofort sein Engagement für Naturschutz und Tiererhaltung und
organisiert spezielle Veranstaltungstage zum Thema Arten- und Naturschutz. Mit 30 %
mehr Besuchern erzielte Luminescences II im Oktober 2023 bis April 2024 einen noch
größeren Erfolg als die erste Ausgabe im Vorjahr. Die dritte Ausgabe von
Luminescences startet am 20. Oktober 2024 und widmet sich dem Themenschwerpunkt
fernöstlicher Kulturen.

Ausblick für 2024: Naturschutz und Sensibilisierung im Fokus
Mit dem neuen Stiftungsfond „Zoo d' Amnéville Conservation“ verstärkt der lothringische Zoo sein Engagement für Naturschutz und Tiererhaltung, so dass auch BesucherInnen aktiv am Schutz der Tiere und ihrer Lebensräume mitwirken können. Möglichkeiten dazu
bieten spezielle Veranstaltungstage ab diesen Monat, die Familien und Naturfreunde dazu
einladen, sich spielerisch und informativ mit dem Thema Artenschutz auseinanderzusetzen
und die Vielfalt der Flora und Fauna zu erleben. Eingeläutet wird die Veranstaltungsreihe diesen Samstag mit dem „Wochenende der tropischen Artenvielfalt“. Hier können die Zoo-Gäste einen faszinierenden Einblick in die Welt der tropischen Tiere erhalten und einiges über die Herausforderungen des Naturschutzes erfahren. Einer der Höhepunkte wird ein Stand in der Nähe des Jaguar-Geheges sein, an dem das pädagogische Team des Zoos Minispiele und umfangreiches Informationsmaterial über bedrohte Arten aus den französischen Überseedepartements (DOM-TOM) präsentieren wird. Ab Montag, 17. Juni startet die „Giraffen-Woche“ mit Infoständen der GCF (Giraffe Conservation Foundation), Führungen hinter die Kulissen und kommentierten Fütterungen.
Beim „Affen-Wochenende“ Ende Juni ist die „Borneo Nature Foundation“ mit Infoständen
vertreten und sensibilisiert zum Artenschutz der Gorillas. Eine Schnitzeljagd bietet den
jüngsten BesucherInnen die Gelegenheit, auf spielerische Weise mehr über dieses Thema zu
entdecken. Mithilfe der Spenden, die bei den Tier- und Naturschutztagen gesammelt werden, wird der Zoo von Amnéville Projekte diverser Naturschutzorganisationen finanzieren, die unmittelbar in der natürlichen Umgebung der Tiere stattfinden (In-situ-Projekte). Damit sollen Wiederaufforstungsprogramme, die Anschaffung von wichtigen Ausrüstungen oder
Sensibilisierungskampagnen ermöglicht werden. Als Mitglied der EAZA (European Association of Zoos and Aquaria) nimmt der Zoo außerdem an verschiedenen Ex-situ-Programmen teil, die außerhalb der natürlichen Lebenswelt bedrohter Tiere zum Erhalt der Tierbestände beitragen. Derzeit profitieren etwa 70 Arten im Zoo von Amnéville von diesem Programm, darunter Sumatra-Orang-Utans und Breitmaulnashörner. Einige Arten können dank dieser Reproduktions-Programme wieder in ihre natürliche Umgebung zurückgeführt werden.
Großer Erfolg für die zweite Ausgabe von Luminescences
Luminescences II zog zwischen Oktober 2023 und April 2024 insgesamt 148.699 Besucher
an. Das sind 30 % mehr als bei der ersten Ausgabe von Luminescences im Vorjahr. Der
Besucheranteil aus den Grenzregionen lag bei der zweiten Auflage von Luminescences
bei 26 %, davon kamen 7 % aus Luxemburg und 15 % aus Deutschland. Damit war
die zweite Ausgabe ein außerordentlicher Erfolg und es gelang dem Zoo, mit dem bekannten
Konzept des Lichterfestivals noch einmal etwas ganz Neues zu schaffen. Bei einer
Zufriedenheitsumfrage gaben mehr als 90 % der BesucherInnen von Luminescences II die
Bestnote, 80 % von ihnen schauten sich das Lichterfestival, das unter dem Motto
„Welcome to Paradise“ stand, dieses Jahr zum ersten Mal an. Dank des Besucherrekordes konnte sich der Zoo wieder unter den Top 5 der französischen Zoos etablieren und an die Spitzenbesuchszahlen der Zeit vor der COVID-Pandemie anknüpfen.
Luminescences III: Magic Indies
Ende Oktober 2024, nur wenige Tage vor der Umstellung auf die Winterzeit, wird das
Lichterfestival Luminescences mit einer neuen Ausgabe zurückkehren. Das Motto wird dieses Mal „Magic Indies“ sein und die BesucherInnen werden auf eine farbenfrohe Reise in die südasiatische Kultur, Flora und Fauna entführt. Eindrucksvolle Regenwälder, Tempel,
zeremonielle Szenen sowie exotische Tiere und vieles mehr laden zum Staunen ein. Neu ist
zudem, dass in der kommenden Ausgabe neue Bereiche des Zoos geöffnet werden, die
normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Praktische Informationen
Naturschutz Veranstaltungen:
Juni:
15. bis 16. Juni Wochenende der tropischen Artenvielfalt
17. bis 23. Juni Giraffen-Woche
29. bis 30. Juni Affen-Wochenende
September:
02. bis 08. September Vogel-Woche
21. bis 22. September Rhinozeros-Wochenende

Kontakt Zoo d‘Amnéville
Zoo d’Amnéville | Aurélie Duquesnay,
1 rue du tigre, F-57360 Amnéville | https://zoo-amneville.com/de
Tel. +33 (0) 6 89 77 59 66 | aurelie.duquesnay@zoo-amneville.com

Schenk, Silvia
13. Jun 2024