Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(117426) } ["title"]=> string(239) "Oberbürgermeister Jörg Aumann, der Beigeordnete Thomas Hans, die zuständige Amtsleiterin Gertrud Backes sowie der NVG-Fahrmeister Stefan Latz haben die Schülerinnen und Schüler und das Lehrpersonal zu Beginn des Bustrainings begrüßt" ["copyright"]=> string(22) "Kreisstadt Neunkirchen" } }

Aktion Sicheres Busfahren

Training für Fünftklässler

Durch den Wechsel an eine weiterführende Schule fahren viele Schulkinder zum ersten Mal alleine mit dem Bus zur Schule. Doch auch das sichere Busfahren will gelernt sein. Aus diesem Grund führen die Kinderkommission und das Kinderbüro der Kreisstadt Neunkirchen in Zusammenarbeit mit der NVG schon seit Jahren eine Schulungsaktion unter dem Motto „Sicheres Busfahren / Mit dem Bus zur Schule – aber sicher“ durch. 

Hier lernen die Kinder auf anschauliche Weise, wie gefährlich Drängeln beim Einsteigen sein kann, dass der Busfahrer nicht gestört werden darf und dass man während der Fahrt nicht im Bus herumspringen sollte.  

45 Klassen der weiterführenden Schulen im Landkreis Neunkirchen nehmen an den Busschulungen teil, die vom 18. September bis 13. Oktober durchgeführt werden. So auch die fünften Klassen der Gemeinschaftsschule Neunkirchen Stadtmitte, die umbaubedingt derzeit Unterricht in der ehemaligen Freiherr-vom-Stein-Schule in Wiebelskirchen haben. Dort haben am Montag, 25. September, Oberbürgermeister Jörg Aumann, der Beigeordnete Thomas Hans, die zuständige Amtsleiterin Gertrud Backes sowie der NVG-Fahrmeister Stefan Latz die Schülerinnen und Schüler und das Lehrpersonal zu Beginn des Bustrainings begrüßt. © Pressestelle Stadt NK

Schenk, Silvia
27. Sep 2023