Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(120125) } ["title"]=> string(49) "„Spang & Schreiber“ treten in Jägersburg auf" ["copyright"]=> string(15) "Wolfgang Zimmer" } }

„Spang & Schreiber“ treten in Jägersburg auf

Kultur im Museum am 18. Juli im Innenhof der Gustavsburg

„Mitreißend, berührend, großartig“ – Attribute, die bei der Beschreibung der Konzerterlebnisse mit „Spang & Schreiber“ immer wieder genannt werden. 

Die Köpfe hinter „Spang & Schreiber“ sind Bea Spang, Peter Spang und Thomas Schreiber. Ihre Arrangements gehen unter die Haut mit drei unverwechselbaren Stimmen, lediglich begleitet von Kontrabass und Gitarre. Sängerin Bea Spang bringt einiges mit: als klassische Solistin und Ensemblesängerin war sie unter anderem beim Kammerchor Saarbrücken und beim Ensemble „VocArt“. Thomas Schreiber am Kontrabass musiziert bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern. Gitarrist Peter Spang ist seit 1988 in ganz Europa mit verschiedenen Bands unterwegs. Getreu ihrem Motto „Einen guten Song kann man auf viele Arten interpretieren“ entführen die drei Köpfe mit ihrer einzigartigen Instrumentierung in neu interpretierte Evergreens aus den letzten sechs Jahrzehnten, die jeder sofort mitsingen will. Genauso darf das Publikum auf ihren Konzerten über hochemotionale Songs staunen, die sie bisher noch nicht kannten und trotzdem sofort lieben werden.

Am Donnerstag, 18. Juli, tritt das Trio, das die saarländische Musikszene seit Jahrzehnten prägt, um 20 Uhr im Innenhof der Gustavsburg in Jägersburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Museum“ auf. Karten gibt es in der Tourist-Info am Kreisel in der Talstraße 57a, über ticket regional (www.ticket-regional.de/homburg) sowie an der Abendkasse. 

Schenk, Silvia
11. Jul 2024