Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(93764) } ["title"]=> string(20) "Redener Erlebnistage" ["copyright"]=> string(14) "Eric Schneider" } }

Redener Erlebnistage

Ein Familienfest rund um das Thema Natur

Am 09. und 10. September 2023 steht das Haldenplateau der Bergehalde im Erlebnisort Reden wieder im Zeichen der Natur. Nach dem erfolgreichen Start in 2022 veranstaltet der Zweckverband Erlebnisort Reden in Kooperation mit der proWIN pro nature Stiftung in diesem Jahr zum zweiten Mal die Redener Erlebnistage für Familien und Kinder. Zwischen 10 und 17 Uhr erfahren die Besucher an verschiedenen Stationen, wie z.B. dem Bienenmobil, allerlei Wissenswertes über die Honigproduktion und das Leben der Bienen. Zu entdecken gibt es aber auch einige Greifvogelarten, denn eine Falknerei ist in diesem Jahr auch wieder zu Gast auf der Alm.
Am Umweltbüro Trenz-Stand erfahren Kinder warum Plastikabfälle in der Natur so gefährlich sind und was man dagegen tun kann. Sie lernen, wie man umweltbewusst mit Kunststoffen umgeht, diese ordentlich entsorgt und dem Recycling zuführt. In einem praktischen Teil kann dann Knete ohne Plastik hergestellt werden.
Bei Saarvival geht es um das Leben im Rhythmus der Natur. Kleine und große Survival-Fans tauchen voll in die Natur ein und erhalten einen Einblick in die wichtigsten Themen wie Feuer, Wasser und Nahrung und bekommen dabei Tipps wie sie die richtigen Materialen in der Natur finden.
Auch Elfen und Zauberwesen des Elphame Fairy Circus verzaubern wieder beim Rundgang die Kinderherzen und nehmen die kleinsten Besucher mit auf eine mystische Reise in die Welt der Fantasie.
Wer seine Treffkünste unter Beweis stellen möchte, kann dies beim Bogenschießen tun. Auch Anfänger kommen hier voll auf ihre Kosten.
Künstlerisch geht es anschließend beim Naturschutzbeauftragten des Gemeindebezirks Quierschied, Stefan Kees, und der Künstlerin und Naturgärtnerin
Rebekka Abdul Zuhra Katte zu. Sie gestalten mit den Kindern „Haldenkunst“ aus natürlichen Materialien und bieten Kinderschminken an.
Bei Agnes Schmal, Gästeführerin im Freizeitzentrum Finkenrech, können Kinder aus natürlichen Materialen dekorative Accessoires und Anhänger basteln.
Am Infostand der Jungendfeuerwehr des Landkreises Neunkirchen werden eine Reihe von Spielstationen aufgebaut und kleine und große Fans haben die Möglichkeit einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr zu bekommen.
Ein Infostand über gesunde Ernährung rundet das Programm ab. Wer nach so vielen Erlebnissen hungrig und durstig ist, findet bei Alm Food eine Vielfalt an leckeren Speisen und Getränken. So werden z.B. süße und herzhafte Crêpes aus Dinkelmehl, vegetarische Kartoffelwaffeln und vieles mehr angeboten. Der dazugehörige Biergarten lädt zum Entspannen und Verweilen ein und bietet bei schönem Wetter einen traumhaften Blick ins Umland.
„Nach der positiven Resonanz im letzten Jahr, bieten wir mit den Redenern Erlebnistagen wieder ein tolles Programm für die ganze Familie an. Eine Bereicherung für die Veranstalter sind auch die neuen Partner, die wir in diesem Jahr hinzugewinnen konnten “, so Standortmanager Eric Schneider.
Die Redener Erlebnistage sind an beiden Tagen kostenfrei und wer nicht zu Fuß das Plateau der Halde erklimmen möchte, hat die Möglichkeit den Alm Shuttle zu nutzen. Dieser bringt die Besucher am Samstag und Sonntag von 09:30 Uhr - 18 Uhr für 2 € p.P./Fahrt auf die Halde und wieder zurück. Kinder unter 12 Jahren können den Alm Shuttle kostenfrei nutzen.
Weitere Informationen unter: www.erlebnisort-reden.de

Jacob, Anna
24. Aug 2023