Image
Image
Display Image

August 2024 Ausgabe 144 - Homburg

Image

Einladung zum Stammtisch für Alle

Der Stammtisch für Alle, der ehemals „integrativer Stammtisch“ hieß, ist seit fast zehn Jahren eine etablierte Institution, initiiert wurde er von Christine Caster, der kommunalen Behindertenbeauftragten der Stadt Homburg, organisiert wird er von Melitta Schwinn, sie ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Amt für Jugend, Senioren, Soziales und Integration. 

Die Treffen finden jeden 3. Mittwoch im Monat, ab 17 Uhr im Homburger Brauhaus im Talzentrum statt, sind somit für alle Interessierten planbar. Nette Menschen jeden Alters in verschiedenen Lebenssituationen, noch berufstätig oder in Rente, fit oder gehandicapt bereichern regelmäßig diese Treffen. Einige von ihnen sind Stammgäste, andere können nicht immer teilnehmen, manche kommen neugierig hinzu und entscheiden dann, ob sie bleiben. Beim Stammtisch für alle, geht es darum, einfach gemütlich zusammensitzen, über Dies und Das „schwätze“, Gedanken austauschen und bei einem kühlen oder heißen Getränk den Alltag ausklingen lassen.
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Jägersburg feierte sein 84. Strandfest

Als am Freitagabend das Jägersburger Strandfest eröffnet wurde, stand alles im Zeichen der Fußball-EM. Pünktlich zum Spielbeginn Deutschland gegen Spanien öffnete die Gustavsburg um 18 Uhr ihre Türen. Künstler Eugen Waßmann präsentierte dort in einer Ausstellung seine Werke aus Aquarell über Metall bis hin zu Glasobjekten über die gesamten vier Tage des Festes. 

Und der Fassanstich am Weiherdamm? Der verzögerte sich ein wenig aufgrund des Spiels, das am Ende knapp mit 1:2 für die Nagelsmann-Elf verloren ging. Die Laune wollte man sich rund um den Schlossweiher jedoch nicht verderben lassen.  Nach der regulären Spielzeit und vor Beginn der Verlängerung läuteten der Beigeordnete Manfred Rippel, Ortsvorsteher Jürgen Schäfer und sein Stellvertreter Peter Fuchs das viertägige Festspektakel mit abwechslungsreicher Musik auf zwei Bühnen, Show-Acts, einem Vergnügungspark mit attraktiven Fahrgeschäften und guten Speisen und Getränken in gewohnt romantischer Atmosphäre an der Weiheranla
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Seit zehn Jahren im Einsatz für die Freundschaft

„Wir nehmen unsere Städtepartnerschaften sehr ernst und pflegen sie so gut wir können“, fand der Beigeordnete Manfred Rippel am Sonntag einleitende Worte, um im Rahmen der Eröffnung des Familien- und Kinderfestes auch eine besondere Ehrung vorzunehmen. 

Seit zehn Jahren ist Simone Lukas die Beauftragte der Homburger Städtepartnerschaften mit Ilmenau (Thüringen) und La Baule in Frankreich. Für ihre Verdienste bekam sie nun eine Urkunde, viel Lob und Dank von allen Seiten. Als Lehrerin hat Simone Lukas ohnehin einen Full Time-Job und viel mit jungen Menschen zu tun. Dennoch investiert sie fast täglich weitere Zeit, um die Partnerschaften mit La Baule und Ilmenau weiter zu vertiefen. Dabei freue sie sich über „viele liebe Menschen, die Lust haben, die offen und neugierig sind, auf andere Leute zuzugehen“. Einige von diesen jungen Menschen waren auch am Sonntag beim Fest mit dabei und stellten ihre Arbeit und die Partnerstädte an einem Stand näher vor. Vor allem waren dies Mitglie
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Komplex und interessant

Von Wäldern, Brunnen und Zisternen - Die Geschichte der Wasserversorgung in Bexbach ist so komplex wie interessant. Als man 1967 die damalige Haupt- und heutige Rathausstraße erneuerte, wurden Rohre freigelegt, die bereits kurz nach der Jahrhundertwende die Haushaltungen des damals noch zum Königreich Bayern (Bayerische Pfalz) gehörigen Dorfes Mittelbexbach mit Trinkwasser versorgten.

1906 hatte Bürgermeister Christian Baschab mit dem Gemeinderat beschlossen, eine Wasser- und Gasversorgungsleitung verlegen zu lassen. Der Auftrag erging an die Zweibrücker Firma Kölwel. Die Kosten von rund 100.000 Mark waren von der Gemeinde allein nicht zu stemmen, sodass ein Darlehen aufgenommen werden sollte, welches eine Bürgerversammlung, die bereits 1904 stattfand, befürworten sollte. Von 480 Stimmberechtigten erschienen allerdings nur 76, von denen 38 für und 38 gegen den Plan stimmten. Damit war er zunächst abgelehnt. Baschab führte inzwischen Gespräche mit der Fa. Kölwel, die – so sein
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Festlicher Abschluss

18 Absolventinnen und Absolventen des EU-Zweiges, die neben dem deutschen Abitur auch das französische Baccalauréat erfolgreich abgelegt haben, feierten diesen besonderen Abschluss im Werk von Dr. Theiss Naturwaren auf Einladung des Unternehmens.

Die festliche Veranstaltung wurde mit dem Beitrag „Lord of the Dance“ von dem eigens für diesen Anlass gegründeten AbiBac-Orchester unter Leitung von Sarah Lutter eröffnet. Den geladenen Gästen wurde im Laufe des späten Nachmittags ein abwechslungsreiches Programm geboten, durch das die Schülerinnen Sophia Krick und Annika Scholl gekonnt in beiden Sprachen führten. Nach den Grußworten der Gastgeberin, Donatella Nardi, nahm Schulleiter Oliver Schales die diesjährigen sportlichen Großveranstaltungen zum Anlass die olympische Idee Coubertins, passend zur EM das Europamotto „Einheit in Vielfalt“ und zum Start der Tour de France dann Weisheiten des Schulradelnsieger zu Gegenwind, Bergankunft und Balance nachdenklich und humorvoll zu themat
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

#IchStehAuf

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages #ichstehauf, einer Initiative der Robert Bosch und der Heidehof Stiftung in Kooperation mit der Zeit und der ARD, waren kurz nach dem 75. Geburtstag des Grundgesetzes und kurz vor den Europawahlen Schulen im ganzen Land dazu aufgerufen, ein Zeichen für Demokratie und Vielfalt zu setzen. 

 „Jede Schule in Deutschland muss eine Schule der Demokratie sein!“ Mit diesen Worten unterstreicht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der Schirmherr von #ichstehauf, welche zentrale Rolle Demokratiebildung an den Bildungseinrichtungen unseres Landes spielen muss. Die Schulgemeinschaft des Saarpfalz-Gymnasiums Homburg (SPG) steht seit jeher für Demokratie und Vielfalt ein und nahm, angestoßen von der AG-Geschichte unter Leitung von Herrn Pöhler, diesen Aktionstag zum Anlass in dieser geopolitisch so aufgeladenen Zeit die Bedeutung demokratischer Werte wie Toleranz und Vielfalt zu unterstreichen und die Schülerinnen und Schüler hierfür zu sensibili
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Dank für das besondere Engagement des Löschbezirks Kirrberg

Eine neue Drohne und einen als vollwertigen Arbeitsplatz ausgerüsteten Anhänger haben Bürgermeister Michael Forster und der Beigeordnete Manfred Rippel gemeinsam mit dem Homburger Wehrführer Peter Nashan sowie den Wehrleuten des Löschbezirks Kirrberg am Mittwoch, 17. Juli, am Feuerwehrgerätehaus in Kirrberg vorgestellt.  

„Die neue High-Tech-Drohne wurde jüngst als Ersatz für ein defektes Gerät angeschafft“, so Wehrführer Nashan. Den neuen Anhänger der Drohneneinheit der Feuerwehr Homburg hatte die Stadtverwaltung Homburg erworben, den Innenausbau haben Angehörige des Löschbezirks Kirrberg in Eigenleistung so durchgeführt, dass dieser nicht nur die Drohne samt Zubehör transportieren kann, sondern über das gesamte Equipment verfügt, um das Fluggerät vor Ort auch steuern bzw. überwachen und die gelieferten Aufnahmen auswerten zu können. Zunächst hatte Bürgermeister Forster betont, dass er sich freue, die Feuerwehr in Homburg so gut ausstatten zu können. Dafür dankte er dem Wehrf
Schenk, Silvia
24. Jul 2024
Image

Rotary Club überreichte Förderpreis in der Musikschule

Der Rotary Club Homburg-Saarpfalz hat wieder seinen traditionellen Förderpreis in der Homburger Musikschule verliehen. 

Carola Ulrich und der Chor der Musikschule „Cantare“ erhielten aus den Händen der Präsidentin Dr. Bibiana Bellaire sowie Dr. Irene Özbek ihre Auszeichnung im Rahmen eines Konzerts in der Musikschule, an dem auch der Beigeordnete Manfred Rippel teilnahm. Zu ihrem Preis erhielt der Chor auch eine Urkunde, die von der Kalligrafin Katharina Pieper, die ebenfalls dem Rotary Club angehört, gestaltet wurde. Der erst im Frühjahr 2022 gegründete Musikschulchor präsentierte im Konzertsaal der Musikschule sein neues Programm, bei dem die etwa 40 Sängerinnen und Sänger unter dem Motto „Träume“ ein abwechslungsreiches Programm von der Münchener Freiheit über Maybebop, Stefan Nilsson und Sting bis John Rutter vortrugen. Moderiert wurde das Konzert von Elisa Raber. Zuvor hatte Carola Ulrich, als Leiterin der Musikschule die zahlreichen Gäste begrüßt, darunter auch die neue
Schenk, Silvia
24. Jul 2024

Kirrberger Straße bleibt weiterhin gesperrt

Seit Juni ist die Kirrberger Straße 2-10 aufgrund eines Wasserrohrbruchs vollgesperrt. 

Da dort weitere Arbeiten an der Wasserleitung vorgenommen werden sowie die Fahrbahn komplett neu hergestellt werden muss, bleibt die Straße weiterhin bis voraussichtlich Mitte August gesperrt. Die bisherige Umleitung bleibt bestehen, eine Beschilderung ist eingerichtet. © Stadt HOM
Schenk, Silvia
24. Jul 2024

Tipp vom Rechtsexperten

Eine Patientenverfügung muss auch positive Regelungen für die Sterbebegleitung enthalten.

Keiner befasst sich gerne mit Fragen des Sterbens und des Todes. Es handelt sich hier aber um grundsätzliche Fragen der menschlichen Existenz und auch des zwischenmenschlichen Miteinanderumgehens. Nicht zuletzt hat vor wenigen Wochen das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes im Hinblick auf den begleiteten Suizid und die Tätigkeit von Sterbehilfeorganisationen großes Aufsehen erregt und kontroverse Debatten entfacht. Auch ist bei vielen Menschen eine gewisse Verunsicherung entstanden, ob aus diesem Urteil herauszulesen ist, ob es nunmehr auch in Deutschland erweiterte Regelungen im Hinblick auf die „aktive Sterbehilfe“ geben muss oder sollte. Bekanntlich sind solche Regelungen der aktiven Sterbehilfe in der Schweiz und auch in den BENELUX-Ländern (Niederlande, Belgien und seit kurzem auch Luxemburg) – jedenfalls unter bestimmten geregelten Bedingungen – möglich. Ganz allgemein kann aber f
Schenk, Silvia
24. Jul 2024