Image
Image
Display Image

Herbstliches Wanderwochenende

Am 26. Oktober 2024 startet ein zweitägiger Ausflug des Kneipp-Vereins Spiesen mit Busfahrt zur Villa Ludwigshöhe bei Edenkoben. Von dort aus geht es mit der Sesselbahn hinauf zur um 1200 n. Chr. erbauten Rietburg. 

Die erste Wanderung führt durch den malerischen Kastanienwald, wo einst König Ludwig wandelte. Zurück an der Villa Ludwigshöhe spazieren die Teilnehmer auf einem der beliebtesten Wege der Pfalz hinunter nach Rhodt unter Riedburg, das für den ältesten Weinberg der Welt berühmt ist. Hier besteht die Möglichkeit, die Vinothek der Winzergenossenschaft zu besuchen, Wein zu probieren und zu kaufen. Die Fahrt geht am frühen Abend weiter in den schönen Wasgau nach Hauenstein. Zum Abschluss des Tages gibt es noch ein leckeres Flammkuchen-Buffet. Der Sonntag beginnt mit einer Wanderung im Biosphärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen. Auf dem „Pfälzer Keschdeweg“ und der „Geierstein-Tour“ erleben die Teilnehmer atemberaubende Natur. Ein weiterer Höhepunkt der Reise führt jensei
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

InkluSaar-Sommerfest 2024

Am vergangenen Samstag verwandelte sich Dillingen erneut in das Zentrum der gelebten Inklusion im Saarland. Das jährliche InkluSaar-Sommerfest 2024, dieses Jahr in einer besonderen Sportedition, zog von 11:00 bis 18:00 Uhr rund 9.000 Besucher an. Der Lokschuppen, die Pachtener Straße, die Stadthalle und der Stadtpark wurden zur bunten Festmeile, die Menschen aller Hintergründe willkommen hieß.

Das Sport-Motto setzte neue Impulse zur Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben. Sozialminister Magnus Jung betonte die Bedeutung der Veranstaltung: „InkluSaar ist mehr als nur ein Fest – es ist ein starkes Zeichen für Gleichwertigkeit und Akzeptanz. Sportliche Aktivitäten und gemeinsame Erlebnisse helfen uns, Barrieren abzubauen und das Miteinander zu stärken. Das hat auch der vergangene Samstag nochmal eindrucksvoll bewiesen. Mein Dank gilt unseren Partnern und allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.“Zu den besonderen Highlights zä
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Naturkindergarten unterstützt

Der städtische Naturkindergarten Heinitzer Waldwichtel hat von der Bezirksgruppe Ostsaar des Allgemeinen Deutschen Rottweiler-Klubs e. V. eine Spende in Höhe von 300 Euro erhalten. 

Oberbürgermeister Jörg Aumann hat den symbolischen Spendencheck am Mittwoch, 3. Juli, von Stephan Klein, Vorsitzender des Klubs, Kassiererin Andrea Klein und Vereinsmitglied Frank Lorschiedter entgegengenommen. Als Dankeschön haben die Kindergartenkinder ein kleines Kunstwerk für den Klub gestaltet. „Herzlichen Dank an den Verein, im Namen der Stadt und insbesondere im Namen der Heinitzer Waldwichtel. Das Geld investiert der Naturkindergarten in den neu angelegten Gemüsegarten. Die Kinder lernen im eigenen Gemüsegarten viel über gesunde Ernährung und den Kreislauf der Natur – eine super Sache also, die perfekt in das Konzept ‚Naturkindergarten‘ passt“, erklärte Oberbürgermeister Jörg Aumann. Klub-Vorsitzender Stephan Klein: „Mit seinem naturnahen Konzept bereitet der Heinitzer Naturkindergarten den
Schenk, Silvia
17. Jul 2024

Ab sofort anmelden

An Mariä Himmelfahrt, Donnerstag, 15. August, veranstaltet die Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte e. V. in Kooperation mit dem Stadtteil- und Quartiersmanagement der Kreisstadt Neunkirchen eine Bildungs- und Familienfahrt. 

Ziel ist in diesem Jahr das Haus der Geschichte in Bonn. Die Dauerausstellung des Museums behandelt die Geschichte Deutschlands ab 1945. „Los geht es um 8 Uhr vor dem KOMMzentrum in der Kleiststraße 30 b. Um 11.30 Uhr erwartet uns eine Führung durch das Haus der Geschichte. Danach ist Zeit zum Besuch des Restaurants im Gebäude, aber auch um die Ausstellungen weiter zu erkunden“, erklärt Organisator Joachim Becker von der Bürgerinitiative. Nach dem Aufenthalt in Bonn fährt die Reisegruppe nach Remagen. Dort ist der Besuch einer Kunstausstellung im Arp Museum Bahnhof Rolandseck geplant. Rund um den Bahnhof laden Biergärten direkt am Rhein zum Verweilen ein. Gegen 17 Uhr ist die zweieinhalbstündige Rückfahrt geplant.Für Mitglieder der Bürgerinitiative kos
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Heiligenwalder Bergmannstage

Eine Woche früher als üblich wurden die diesjährigen Heiligenwalder Bergmannstage gefeiert. Normalerweise finden die Festtage am zweiten Juli-Wochenende statt. Da in diesem Jahr der Termin allerdings mit dem Ferienbeginn zusammengefallen wäre, wurde die Veranstaltung vorverlegt.

Auch dieses Mal war der Turnverein Heiligenwald 1885 e. V. über das Wochenende mit seinem breiten Essens- und Getränkeangebot präsent. Aufgrund des leider teilweise durchwachsenen Wetters und diverser parallel stattfindender Feste in anderen Gemeinden fiel die Besucherzahl im Vergleich zu den Vorjahren eher gering aus. In gewohnt geselliger Atmosphäre trafen sich Freunde und Bekannte auf dem Petinger Platz zu netten Gesprächen und ließen sich kühle Getränke sowie leckere Speisen schmecken. Begleitet wurden die drei Tage von bekannten Bands, die das Publikum zum Mitsingen und Tanzen bewegten. Wer sich zwischendurch stärken musste, konnte dies an den verschiedenen Ständen tun. Dabei hatte man die Qual de
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Zweites Treffen

Am Montag, dem 24. Juni, trafen sich die Fußballer des Werkstattzentrums für behinderte Menschen der Lebenshilfe gGmbH (WZB) und die U 19 des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) Saar der SV 07 Elversberg zu einem gemeinsamen Training im Göttelborner Grubenstadion.

Es war das zweite Treffen im Rahmen einer Kooperation zwischen dem WZB und dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) Saar der SV 07 Elversberg. Spieler beider Mannschaften sollten Einblicke in andere Lebenswelten erhalten, neue Erfahrungen sammeln und so ihre psychosozialen Fähigkeiten weiterentwickeln.Wie schon beim ersten Treffen im Mai mit der U 16 des NLZ Saar verlief auch das Training in Göttelborn zur vollen Zufriedenheit beider Partner, sodass in absehbarer Zeit weitere Schritte der Kooperation folgen werden. © Uli Hübgen
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Erster Kurs erfolgreich beendet

Die Hospizakademie Saar bot zum ersten Mal neuen Kurs an und fand einenerfolgreichen Abschluss mit 14 Teilnehmer*innen.

Seit rund anderthalb Jahren bietet die Hospizakademie Saar eine Vielzahl spannenderWorkshops, Seminare und Kurse aus den Themenbereichen Palliative Care, Hospizarbeit, Trauerbegleitung und Selbstsorge an. Neben den sogenannten „Dauerbrennern“ wie z.B. den Palliativ Care Kursen für Pflegepersonal in Begleitung von sterbenden Menschen, werden auch völlig neue Angebote geschaffen – und auch dankend angenommen. In einem zweiwöchigen Kurs mit dem Titel „Führungskompetenz in ambulanten Hospizdiensten“ wurden 14 motivierte Teilnehmer*innen aus dem Saarland und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz intensiv geschult, um zukünftig in Führungspositionen in ambulanten Hospizdiensten effektiv und zielgerichtet arbeiten zu können. Die erste Seminarwoche war gespickt mit Themen wie ein eigenes Verständnis von Führen und Leiten zu entwickeln, Zeit- und Selbstmanagement und die B
Schenk, Silvia
17. Jul 2024

Samstagstermine für Eheschließungen 2025

Das Standesamt der Kreisstadt Neunkirchen bietet auch im kommenden Jahr wieder Zusatztermine für Eheschließungen an. Viele Paare wünschen sich einen Termin am Wochenende, um im Anschluss besser mit Verwandten und Freunden feiern zu können. 

Aus diesem Grund ist es 2025 möglich, sich an folgenden Samstagen in Neunkirchen trauen zu lassen: 18. Januar, 15. Februar, 15. März, 12. April, 10. Mai, 24. Mai, 7. Juni, 21. Juni, 12. Juli, 26. Juli, 9. August, 23. August, 6. September, 20. September, 18. Oktober, 15. November und 13. Dezember.  An diesen Samstagen sind Trauungen zu folgenden Uhrzeiten möglich: 9.30 Uhr, 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr. An Freitagnachmittagen, die diesen Samstagsterminen vorausgehen, finden Trauungen um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Eheschließungen im Rathaus Spiesen-Elversberg werden samstags nicht angeboten, sondern sind im Rahmen der dort üblichen Öffnungszeiten möglich.  Von Mai bis September sind Trauungen auch in der Stummschen Kapell
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Straffälligkeit überwinden und Perspektiven entwickeln

Werden junge Menschen straffällig, ist Jugendarrest nicht immer die richtige Maßnahme. Eine Alternative für die Gerichte ist die Zuweisung an die Einrichtung „Tat & Rat“ der Diakonie Saar in Neunkirchen. Durch soziales Training, Beratung und pädagogische Unterstützung werden hier Probleme im schulischen, beruflichen oder familiären Bereich angegangen, die oft Auslöser für kriminelles Verhalten junger Menschen sind.

Ministerin Petra Berg sieht diesen Ansatz als lohnenswert an und überreichte der Diakonie einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 63.000 Euro: „Die tolle Arbeit aller Beteiligter seit fast 40 Jahren hilft dabei, junge Menschen wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Deshalb ist es mir ein wichtiges Anliegen das Projekt zu unterstützen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“ Heranwachsende zwischen 14 und 21 Jahren haben durch „Tat & Rat“ eine Chance, neue Lebensperspektiven innerhalb gesetzlicher und sozialer Vorgaben zu entwickeln. Damit das gelingt, se
Schenk, Silvia
17. Jul 2024
Image

Stimmungsvolle Entlassfeier in den eigenen vier Wänden

31 Mädchen und Jungen der Alex-Deutsch-Schule Wellesweiler haben ihre Abschlussprüfungen im hauptschulbezogenen bzw. mittleren Bildungszweig bestanden und wurden jetzt feierlich verabschiedet. Die Abschlusszeremonie fand dieses Mal nicht wie gewohnt im Katholischen Pfarrheim statt, sondern in der hauseigenen Aula. 

Passend zur Euphorie der aktuellen Europameisterschaft verwendete Schulleiterin Ulrike Rothermel bei ihrer Begrüßungsrede viele Weisheiten und Aphorismen aus der Welt des Fußballs. Stolz sei sie auf ihre jungen „Spieler“, die trotz vieler Formtiefs, gegnerischer Fouls und anderer Widrigkeiten schließlich doch den so genannten „inneren Schweinehund“ als ärgsten Widersacher und Verursacher der gefürchteten Willensschwäche überwinden konnten. Mit wichtigen Siegen und Erfolgen am Ende, die spontan mit einer La-Ola-Welle in der berstend vollen Aula gefeiert wurden. Mit Stolz verwies Rothermel darauf, dass mit Sten Staub und Ömer Cakmak erstmals zwei Schüler ein Abiturzeu
Schenk, Silvia
17. Jul 2024