Image
Image
Display Image
array(1) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#50 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(36107) } ["title"]=> string(95) "Es ist immer ein besonderes Erlebnis, wenn die Paten die Patentiere im Neunkircher Zoo besuchen" ["copyright"]=> string(18) "© Neunkircher Zoo" } }

Tag der Paten im Neunkircher Zoo

Viele interessante Infos über die tierischen Patenkinder

Der Neunkircher Zoo bedankte sich am Samstag, dem 13.05.2023, für alle übernommenen Tierpatenschaften mit einem Tag, der den Tierpatinnen und Tierpaten gewidmet war. An diesem Tag konnten sie viele interessante Infos über ihre tierischen Patenkinder erfahren und je nach Art sogar mit ihnen in Kontakt treten. 

Los ging es um 11:30 Uhr unter anderem mit den Nandus und Alpakas. Die eingeladenen Patinnen und Paten wurden an den Gehegen ihrer Tiere von den Pflegerinnen und Pflegern des Zoos erwartet. Während den „Sprechstunden“ erzählten die Pflegerinnen und Pfleger spannende Fakten über die jeweiligen Tiere und natürlich durften auch Fragen gestellt werden. Sofern es möglich war, durften die Patinnen und Paten auch die Gehege ihrer Schützlinge betreten, hinter die Kulissen schauen, die Tiere streicheln oder auch füttern. Bei den Kattas konnten die anwesenden Patinnen und Paten sogar beobachten wie ihre Patentiere das erste Mal die neue Außenanlage betraten. Wie jedes Jahr war natürlich auch die Zoofalknerei Teil des Patentages und bot ebenfalls Sprechstunden an. 

Die Patinnen und Paten wurden im Vorfeld eingeladen und durften den Neunkircher Zoo gemeinsam mit Begleitpersonen besuchen. Im Storchen-Bistro Adebar wurden sie außerdem zum Dank für die Patenschaften auf eine Tasse Kaffee und ein Stückchen Kuchen eingeladen. 

Die übernommenen Patenschaften sind eine große Unterstützung für den Neunkircher Zoo und dementsprechend ist es dem Zoo ein großes Anliegen sich mit diesem Tag bei denjenigen zu bedanken, die eine Patenschaft besitzen. Viele der Patinnen und Paten sind ihren tierischen Patenkindern seit Jahren treu, was die Beziehung natürlich ebenfalls ganz besonders macht. 

Eine Patenschaft läuft über ein gesamtes Kalenderjahr und kann danach problemlos verlängert werden. Mit der Patenschaft übernehmen die Patinnen und Paten einen Teil der Kosten für die Pflege des Tieres. Der Patenschaftsbeitrag richtet sich nach den durchschnittlichen Futterkosten des jeweiligen tierischen Schützlings.

 

Alle Informationen zu dem Thema Tierpatenschaft findet man unter https://neunkircherzoo.de/tierpatenschaften. © Neunkircher Zoo

Schenk, Silvia
17. Mai 2023