Image
Image
Display Image
array(2) { [0]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#51 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(118420) } ["title"]=> string(68) "Die Mitgleider des AWO Ortsverbandes heißen Sie herzlich willkommen" ["copyright"]=> string(16) "AWO/BeckerBredel" } [1]=> array(3) { ["image"]=> object(Cms\Media)#53 (2) { ["cache":protected]=> array(0) { } ["id":protected]=> int(118421) } ["title"]=> string(41) "Mit viel Freude wird hier jeder empfangen" ["copyright"]=> string(16) "AWO/BeckerBredel" } }

Einsame Menschen finden Freunde

Wemmetsweiler Wintercafé ist warmer Ort in klirrender Kälte

Eine warme Mahlzeit, heiße Getränke und gute Gespräche für die Menschen im Wintercafé in Wemmetsweiler. Dieses Angebot ist kostenlos und wird vom Sozialministerium und der AWO angeboten und wird vor allem bei den klirrend kalten Temperaturen gerne genutzt. 

Rund 40 Menschen aus Wemmetsweiler und Umgebung kamen zum Wintercafé und erfreuten sich an der kostenlosen und warmen Mahlzeit. Bereits im letzten Jahr fand die Aktion im Rathaus in Wemmetsweiler und vielen weiteren Orten im Saarland statt. Das Wintercafé in Wemmetsweiler öffnet einmal im Monat von 12.00 bis 14.00 Uhr seine Türen. „Wir machen das Essen selbst. Uns ist wichtig, zu sagen, dass alle Willkommen sind. Hier geht es darum, gemeinsam zu essen, anstatt immer allein zu sein. Uns besuchen sehr viele Rentner“, sagte die zweite Vorsitzende des AWO-Ortsvereins und ehrenamtliche Mitarbeiterin Ellen Keßler. Rund sechs der 16 Mitglieder des Ortsvereins wechseln sich regelmäßig ab und übernehmen den Service und das Kochen im Café. „Wenn einer unsere Gäste krank ist, kann man sich immer melden und bekommt die Mahlzeit von uns nach Hause gebracht. Außerdem bieten wir für die Besucher*innen einen Fahrdienst an. Manche sind nicht mehr fit genug, um Bus zu fahren. Es ist schön, immer wieder zu sehen, wie glücklich und gesellig die Menschen hier sind“, so die Ehrenamtliche. Anke Herpertz aus Wemmetsweiler kommt regelmäßig zum Treffen: „Ich bin dankbar, dass dieses Wintercafé existiert. So kommt man mit Menschen zusammen und das Essen ist jedes Mal sehr lecker. Ich esse vegetarisch und für mich ist auch immer etwas dabei. So werden dann zum Beispiel andere Soßen gekocht oder das Fleisch nicht mit dem Gericht im Voraus vermengt.“ Die 44-Jährige freut sich immer sehr auf den Besuch. Auch Sybille Baltes aus Merchweiler kommt regelmäßig zum Wintercafé und hat hier bereits einige neue Freundschaften geschlossen: „Man lernt sich kennen, unterhält sich und isst gemeinsam. Sonst bin ich viel allein und da tut es doch schon sehr gut hier zu sein.“ Das Essen findet die 76-Jährige köstlich und abwechslungsreich: „Alle geben sich immer sehr viel Mühe, man kann sich hier einfach nur wohlfühlen.“ Nach dem Mittagessen folgt dann Kaffee und Kuchen, der auch von den Helferinnen und Helfern selbst gebacken wird. 

Das nächste Treffen findet am 13.03.24 statt, im Februar fällt das Wintercafé wegen der Karnevalstermine aus. Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 06825 44977 und erreicht somit Ellen Keßler. „Natürlich kann man auch ohne Anmeldung zu uns kommen, für uns ist es nur leichter zu planen, wenn wir vorab einschätzen können, wie viele kommen werden“, so Keßler. © AWO Saarland

Schenk, Silvia
23. Jan 2024