Image
Image
Display Image

Image

Musical „SUGAR“

Wie das Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken mitteilt, wird am Donnerstag, 11.04.2024 um 19.30 Uhr das Musical „SUGAR“ in der Zweibrücker Festhalle aufgeführt.Das Musical von Peter Stone und Jule Styne nach dem Film „Some Like It Hot“ von Billy Wilder und I.A.L.Diamond basiert auf einer Story von Robert Thoeren.

Chicago, 1931. Die Musiker Joe und Jerry suchen händeringend ein neues Engagement. Wie gut, dass die Band Sweet Sue and Society Syncopaters genau ihre Instrumente neu besetzen will! Das einzige Problem: Es ist eine reine Frauenband. Als die beiden unfreiwillig Zeugen von Clanmorden werden, müssen sie fliehen und verlassen in Frauenkleidung mit der Band die Stadt – was zu höchst amüsanten und spannenden Verwirrungen führt.  Das Musical fängt die herzliche und heitere Stimmung des Erfolgsfilms mit aufregender, jazziger Musik ein. Die Musik stammt von Jule Styne, die Gesangstexte von Bob Merrill. Das Musical wurde von David Merrick für den Broadway produziert. Regie und Ch
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

Bill Mockridge zu Gast in Zweibrücken

Wie das Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken mitteilt, gastiert am Freitag, 12.4.2024 um 19.30 Uhr Bill Mockridge mit seinem Comedy-Programm „Je oller, je doller – Ein Bad im Jungbrunnen“ in der Multifunktionshalle des Helmholtz-Gymnasiums.

Mit ansteckender Energie und voller Lebensfreude lässt Bill Mockridge seinen Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben.Auch Bill Mockridge musste lernen, das Älterwerden zu akzeptieren. Das war nicht immer einfach. Plötzlich stellt man fest: Der Körper macht Geräusche und den ganzen Vormittag brabbelt man vor sich hin. Man steht mitten im Wohnzimmer und hat vergessen, wasman da wollte. Man sieht und hört nicht mehr alles und was man sieht und hört, vergisst man sofort wieder. Aber in vielerlei Hinsicht ist Alter eine Kopfsache, eine Zahl auf dem Papier. Gleichzeitig verbreiten seine Geschichten wie die von Sally, dem Fräulein vom Amt, oder dem alten Mann, der Bill seine Glasmurmel-Theorie schenkt,
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

Neues Angebot am UKS

Die Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) verfügt ab sofort über ein Bewegungslabor, in dem unter Zuhilfenahme von modernster Technik Bewegungsabläufe aufgezeichnet und analysiert werden.

Neben Gangbildern für Patientinnen und Patienten der Klinik ermöglicht der „OrthoKineCheck am UKS“ auch in zahlreichen Sportarten eine Analyse und Optimierung von Bewegungsabläufen. Zusätzlich zum nun startenden „Bike-Fitting“ für ambitionierte Radsportler sind künftig auch Laufanalysen, ein Golf-Fitting oder Analysen in Ballsportarten wie Handball und Basketball denkbar. „Wer eine Sportart professionell betreibt oder ihr im Amateurbereich besonders ambitioniert nachgeht, hat oftmals ein großes Interesse daran, Bewegungsabläufe zu optimieren, um auch die letzten Prozentpunkte bis zur Spitzenleistung herauszuholen und um Fehlhaltungen zu vermeiden, die unter Umständen Schmerzen verursachen und die Beweglichkeit einschränken. Schon kleine
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

Auf vielen Straßen dieser Welt

Der Autor Hans Bollinger liest am Donnerstag, 25. April, 19 Uhr, in der Stadtbibliothek Neunkirchen aus seinem Buch „Auf vielen Straßen dieser Welt“. Bollinger gehört den Nerothern an. Dabei handelt es sich um einen Wanderbund, der seine Wurzeln in der Jugend- und Wanderbewegung der 1920er hat. Der Autor wird bei der Lesung auch Lieder singen, die in seinem Buch abgedruckt sind und Fotos seiner Fahrten präsentieren.

Nach dem Erfolg mit seinem Buch „Unterwegs in Polen“ hat Hans Bollinger zum 100-jährigen Jubiläum des Nerother Wandervogels im Spurbuch-Verlag das Buch „Auf vielen Straßen dieser Welt“ geschrieben. Hans Bollinger ist in Wörschweiler aufgewachsen, dem Hauptdomizil der saarländischen Nerother. Er ergriff Ende der 1960er und zu Beginn der 1970er Jahre die Gelegenheit, mit Gruppen des Nerother Wandervogels, weit abseits der Straßen des aufkommenden Massentourismus Fahrten zu unternehmen, die legendär waren und heute so nicht mehr möglich wären. Ausgerüstet nur mit Ruck
Schenk, Silvia
02. Apr 2024

Welche Möglichkeiten der Vorsorge habe ich?

Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 23. April 2024, um 18.00 Uhr, im Rotkreuz-Zentrum St. Ingbert (Begegnungsstätte), Reinhold-Becker-Str. 2, statt. Als Referentin steht Frau Annelie Faber-Wegener, Leiterin Betreuungsverein, zur Verfügung.

Eine rechtzeitige und gute Vorsorge ist wichtig. Auch im Hinblick auf die Gesundheit können weitreichende Entscheidungen schon frühzeitig geregelt werden,  für den Fall, dass man nicht mehr selbst entscheiden kann. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung regeln den Alltag und die Umsetzung der Wünsche, wenn man nicht mehr für sich selbst entscheiden kann. Doch welche Verfügung ist für welchen Zweck gedacht? Die Vorsorgevollmacht wendet sich zum Beispiel an denjenigen, der die alltäglichen Geschäfte wie Vermögensvorsorge und Behördengänge regeln soll und gesteht dieser Person die Vollmacht zu, dies im Namen des Ausstellenden zu erledigen. Die Betreuungsverfügung ist eine Willensäußerung gegenüber dem Gericht, wer d
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

Parteiloser tritt an

Am 9. Juni wählt der Landkreis Neunkirchen einen neuen Landrat. Ein interessanter Bewerber für dieses Amt ist der parteiunabhängige Torsten Volz.

Der 49jährige Wiebelskircher kann auf eine langjährige politische Laufbahn zurückblicken, in der er von der kommunalen Ebene bis zum Bundestag tätig war. Nun tritt er gegen seinen ehemaligen Parteigenossen und aktuellen Amtsinhaber Sören Meng,SPD an. Als Erziehungswissenschaftler M.A., Lehrer für berufliche Schulen, sowie Systemischer Therapeut und Berater, verfügt Volz auch beruflich über fundiertes Wissen und Fachkompetenz. Er bezeichnet sich selbst als Freidenker und Visionär, der innovativ und kreativ das Amt des Landrates begleiten will. Bedingt durch seine Vita liegt einer seiner thematischen Schwerpunkte im Bildungssektor. Auch mehr Mitbestimmung der Bürger liegt ihm am Herzen. Volz benötigt 99 Unterstützungsunterschriften, damit er zur Wahl im Juni zugelassen wird. Diese können auf den Hauptämtern der Rathäuser des Landkreise
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

STADTRADELN-Kampagne

Die Stadt Zweibrücken macht vom 10. bis zum 30. Juni 2024 wieder beim STADTRADELN mit. Aufgerufen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und für mehr Radförderung zu sammeln.

Mit der kostenfreien STADTRADELN-APP können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. Im letzten Jahr sind 897 Menschen für Zweibrücken geradelt, sie legten 189.414 Kilometer auf dem Fahrrad zurück. Das Organisationsteam erhofft sich durch die Verschiebung des STADTRADEL Zeitraums vom Mai in den Juni eine stärkere Teilnahme aufgrund der voraussichtlich wärmeren Temperaturen. Passend zum Beginn des STADTRADELNS findet am Sonntag, dem 16. Juni der 9. fahrRadTag mit CitySkating ab 10 Uhr auf dem Herzogplatz in Zweibrücken statt. Alle mit dem Rad gefahrenen Kilometer können natürlich bei
Schenk, Silvia
02. Apr 2024

Jahreshauptversammlung

Der Kaninchenzuchtverein SR 67 Beeden e.V. lädt am Sonntag, 05.Mai 2023 zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. 

Beginn ist um 15.00 Uhr. Die Versammlung findet, wie in jedem Jahr, im Beeder Hasenheim statt. Die Tagesordnung hängt ab sofort im Hasenheim aus. Die wichtigsten Tagesordnungspunkte sind die Berichte des Vorstands. Anträge zur Tagesordnung können bis 14 Tage vor der Versammlung schriftlich an den Vorstand gegeben werden.Der Vorstand hofft, viele Mitglieder bei der Versammlung begrüßen zu dürfen. © Karl-Theo Dzieia
Schenk, Silvia
02. Apr 2024

Seminar zur Leseförderung beim Projekt KiBiSS

Das Projekt KiBiSS (AQuiS GmbH) bietet in Kooperation mit der Stadtbibliothek Homburg und der Katholischen Erwachsenenbildung wieder ein Seminar zur Leseförderung für Lesepatinnen und Lesepaten, Pädagogische Fachkräfte und Interessierte an. 

Gute Geschichten, die Kraft und der Rhythmus der Worte, gelesen, geschrieben oder gesprochen sind die Grundlage für Bildung, gesellschaftliche Teilhabe und unsere Eintrittskarte ins wirkliche Leben. Lesen fängt mit dem Vorlesen an. Geschichten verzaubern und verändern, sie regen die Fantasie und die Kreativität an und ermöglichen den Menschen, andere Welten und Lebensbedingungen zu erfahren – und somit auch zu verstehen. Zwar interessieren sich Kinder vorrangig für kratzbürstige Piraten, schnelle Autos oder wispernde Feen und Prinzessinnen, sind aber genauso offen für Themen mit gesellschaftlicher Relevanz wie Natur, Umwelt und dem Zeitgeschehen. Denn lernen, sich seine Meinung zu bilden, ist heute relevanter denn je.  In diesem Tagessemin
Schenk, Silvia
02. Apr 2024
Image

Osterrallye im Römermuseum trotzte dem Wetter

Dass die Mitarbeiterinnen des Römermuseums in Schwarzenacker kreativ sind, machten sie bereits in vielen Situationen und durch viele Projekte deutlich. Am Gründonnerstag war in diesem Jahr Flexibilität gefragt, denn das Wetter änderte sich fast minütlich – typisch April eigentlich. Dennoch war man gewappnet, um bei der traditionellen Osterrallye viele begeisterte Kinder in die Osterfeiertage zu entlassen.   

Eierlauf mit Parcours, Eiersuchen, Osterkörbe basteln, Eier bemalen, Eierrollen, Tierfiguren sägen und zwischendurch eine Stärkung am Kuchenbuffet – in mehreren Etappen konnten sich die jungen Besucherinnen und Besucher kreativ und sportlich austoben. Der einzige Programmpunkt, der ausgetauscht werden musste: das Sackhüpfen. „Dafür war die Wiese im Freigelände dann doch zu nass“, erklärte Simone Abel vom Römermuseum. Einige Punkte wurden unter die überdachte Anlage verlegt. Wenn die Sonne sich blicken ließ, wurde kurzfristig umdisponiert und im Freien gespielt. Auch das Fe
Schenk, Silvia
02. Apr 2024