Image
Image
Display Image

März 2023 Ausgabe 299 - Neunkirchen

Image

Start des Sommersemesters

Am Montag, dem 27. Februar startete das Sommersemester an der Volkshochschule Neunkirchen. Während der nächsten fünf Monate läuft ein buntes Programm mit vielen Kursen, Vorträgen und Workshops in der Marienstraße 2 in Neunkirchen und dies nicht nur unter der Woche, sondern auch an vielen Samstagen. 

Wer sich dafür interessiert, findet das Programmheft im VHS-Zentrum und an vielen weiteren Stellen im Neunkircher Stadtgebiet. Außerdem ist es auf der Homepage der VHS Neunkirchen zu finden. Dort können die Kurse auch online gebucht werden.  Die große Palette an Fremdsprachen, von Anfänger- bis Fortgeschrittenen-Kurse, ist ein zentraler Bereich im VHS-Programm. Gerade in den beliebten Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch wird eine große Auswahl geboten. „Ein qualifiziertes und motiviertes Dozententeam gestaltet einen kurzweiligen Unterricht nach modernen Methoden. So macht Lernen richtig Spaß“, wirbt die VHS-Leiterin Elke Leonhardt-Jacob für das große Sprac
Schenk, Silvia
11. Feb 2023

„Ich will nicht mehr ins Krankenhaus“

Am 15. März 2023 findet ein Informationsabend des Ambulanten Hospiz St. Josef Neunkirchen statt. 

Im „momentum – Kirche am Center“ auf der Neunkircher Bliespromenade 1 informiert Petra Hohnsbein, die Leiterin des Ambulanten Hospizes, zum „Ich will nicht mehr ins Krankenhaus“. Ab 17:00 Uhr können Interessierte alles über Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige von Kranken und Sterbenden erfahren. Denn was früher Normalfall war, gilt heute als Ausnahme – das Sterben zu Hause. Die Mehrheit der schwerkranken und sterbenden Menschen wünscht sich jedoch genau das: Dort zu sterben, wo sie zuhause sind, wo sie sich zu Hause fühlen. Die ambulante Hospizarbeit dient dem Ziel, die Lebensqualität und Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern und ihnen ein menschenwürdiges Leben bis zuletzt in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung oder in einer stationären Pflegeeinrichtung zu ermöglichen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglic
Schenk, Silvia
31. Jan 2023

Schöffenwahl 2023 Neunkirchen

Bundesweit werden im ersten Halbjahr 2023 die Vorschlagslisten für die Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtszeit von 2024 bis 2028 aufgestellt. Die Kreisstadt Neunkirchen sucht insgesamt 66 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Neunkirchen als ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Der Neunkircher Stadtrat schlägt doppelt so viele Kandidatinnen und Kandidaten vor, wie benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2023 die Haupt- und Hilfsschöffinnen und -schöffen für den Amtsgerichtsbezirk Neunkirchen.Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die im Stadtgebiet wohnen und am 1. Januar 2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Von der Wahl ausgeschlossen sind Personen, die zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurt
Schenk, Silvia
31. Jan 2023

Unser Kreuzgitterrätsel

Für unsere schlauen Ratefüchse war das Rätsel im letzten Monat wohl leicht zu lösen – bei den vielen Zuschriften, die wir von euch bekommen haben! Also war’s mal wieder reine Glückssache zu gewinnen. Seid also nicht traurig, wenn’s nicht funktioniert hat und versucht es gleich nochmal!

Schreibt das Lösungswort auf und schickt dieses an: Stadtmagazin „es Heftche“® für Neunkirchen und Umgebung Per E-Mail oder über unser Kontaktformular Stichwort: Kinderseite NK kinderraetsel@es-heftche.de https://nk.es-heftche.de   Ganz wichtig ist, dass ihr euren Absender in die Mail schreibt. Wenn Ihr unsere Onlineversion unter nk.es-heftche.de besucht, findet ihr dort unter „Gewinnspiele“ einen Button mit „Kinderrätsel-Teilnahme“. Klickt ihr darauf, braucht ihr nur noch das Formular auszufüllen und abzusenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Einsendeschluss ist der 14. März 2023.   Die Lösung lautete „Bluetenhut“ Wir haben wieder fünf Gewinner unter Ausschluss des Rechtsweges gezogen:  Herz
Schenk, Silvia
24. Jan 2023
Image

Gemeinsame Kooperation für Fachkräfte

Der Saarpfalz-Kreis und saaris (saarland.innovation&standort e.V.) mit dem Projekt „Agentur Saarland Attractive – Find Work & Stay” bekräftigen ihre Zusammenarbeit durch Kooperationsvertrag im Bereich Fachkräftegewinnung zur Stärkung der regionalen Unternehmen.

saaris und der Saarpfalz-Kreis, vertreten durch die Wirtschaftsförderung Saarpfalz (WFG), machen es sich zur gemeinsamen Aufgabe, qualifizierten Fachkräften und Hochschulabsolventen aus dem Saarland und auch von außerhalb, die guten beruflichen Perspektiven bei den regionalen Unternehmen aufzuzeigen. Die Agentur „Saarland Attractive – Find Work & Stay“ wurde von saaris im Oktober 2021 ins Leben gerufen. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, qualifizierte Fachkräfte für das Saarland zu gewinnen, um dem sich immer weiter verschärfenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Bei der Kooperation geht es in erster Linie darum, sich gegenseitig beim Zusammenführen von Fachkräften mit Unternehmen zu unterstützen und gemeinsame Veransta
Schenk, Silvia
23. Jan 2023
Image

Leidenschaftlich Diakonie

Der Evangelische Kirchenkreisverband an der Saar führte Anfang Februar Diakoniepfarrer Matthias Ewelt in einem Festgottesdienst offiziell in sein Amt ein. In der Christuskirche in Neunkirchen sprachen ihm die Superintendenten Markus Karsch und Christian Weyer Gottes Segen zu. 

Der Diakonische Auftrag, also sich um die Armen und Ausgegrenzten zu kümmern, könne nicht einfach so erledigt werden, sagte Superintendent Christian Weyer in seiner Einführung in den Gottesdienst und bezog sich dabei auf Überlieferungen auf die erste Gemeindeleitung in Jerusalem. Es müsse dazu Menschen geben, die sich diesem Auftrag in besonderer Weise verpflichtet fühlen. „Lieber Bruder Ewelt, in diese Fußstapfen treten Sie als Diakoniepfarrer im Saarland. (...) Theologie und Diakonie, Glaube und praktische Nächstenliebe sind in Ihrem Denken tief verankert.“  Weil Gott mich liebt  Nach der Segnung stützte sich Ewelt in seiner Predigt auf den Bibelvers „Lasst uns aber Gutes tun und nicht müde w
Schenk, Silvia
07. Feb 2023

Vespafreunde im März

Zu ihrer Saisoneröffnung laden die Vespafreunde Elversberg zur Fahrer- und Fahrerinnensegnung mit Frau Pfarrerin Barrois für Samstag, 25. März, 12.30 Uhr, an den Aussichtsturm auf dem Galgenberg ein. 

Dabei sind nicht nur die Rollerfahrer der Vespafreunde eingeladen, auch interessierte Moped-, Roller- und Motorradfahrer sowie Fahrrad-Fahrer aus der Umgebung sind willkommen. Im Anschluss findet je nach Wetterlage eine Ausfahrt zum Ostermarkt in St. Wendel statt. Im Internet können Sie sich unter http://www.vespafreunde-elversberg.de/ über die Vespafreunde Elversberg informieren. H. Serwe
Schenk, Silvia
08. Feb 2023
Image

Neunkircher Borussen geben Gas

Mit steigenden Energiekosten hat auch die Neunkircher Borussia zu kämpfen. Deshalb hat der Ältestenrat nun für die kommenden Wochen eine Aktion initiiert: Unter dem Motto „Borussen geben Gas“ wird um Spenden gebeten.

Ein Ereignis jährte sich zum 90. Mal, das weit über das Saarland hinaus für Entsetzen sorgte: Am 10. Februar 1933 kurz nach 18 Uhr explodierte der Gasometer des Neunkircher Eisenwerkes. Das Unglück riss 68 Menschen in den Tod, verletzte 199 mehr oder weniger schwer, machte weite Teile des Hüttenareals und der Innenstadt dem Erdboden gleich. Einer der Nachfolgebauten, ein 1970 errichteter Scheibengasbehälter, mit seiner markanten Aufschrift „Neunkircher Stahl“ ein weithin sichtbares Wahrzeichen der alten Industrie Neunkirchens, wurde nach 50 Jahren Gebrauch im Juni 2020 gesprengt, um dem Globus-Markt Platz zu machen. Die Borussia aus Neunkirchen und der Gasometer - das ist eine Beziehung, die weit in die Vergangenheit hinein reicht. Denn nach dem Explosionsunglück
Schenk, Silvia
14. Feb 2023
Image

Oldtimerfreunde laden ein

Mit Beginn des Frühlings beginnt auch für die Besitzer und Freunde älterer Fahrzeuge wieder die Saison mit einer Vielzahl von Old- und Youngtimertreffen, gemeinsamen Ausfahrten und den regelmäßigen Stammtischen, unter Insidern auch “Benzingespräche” genannt.

Für die Oldtimerfeunde Schiffweiler findet der erste Stammtisch in diesem Jahr, am Freitag, dem 31. März 2023, ab 18.30 Uhr, im Clubheim der DJK-Bildstock (Am Kallenberg 12), statt. Eingeladen sind die Besitzer und Freunde von 2- und 4-rädrigen Fahrzeugen aller Marken und Modelle, die vor 2003 (Youngtimer) bzw. vor 1993 (Oldtimer) hergestellt wurden. Vor nunmehr 30 Jahren trafen sich die Oldtimerfreunde Schiffweiler erstmals zu den monatlichen Stammtischen. Zuerst waren es die Freunde des Mercedes-Benz Models W 123, inzwischen ist der Stammtisch offen für alle Fahrzeugmarken. Bei den Stammtischen wird gefachsimpelt über Literatur, Restaurierung, Wartung, Werterhaltung und Pflege dieser älteren Fahrzeuge. Fragen zu Ersatzte
Schenk, Silvia
14. Feb 2023
Image

Neue Hallenbeleuchtung

Die letzten Arbeiten sind abgeschlossen, die Jahnturnhalle erstrahlt nun wortwörtlich in neuem Glanz. 

Klimawandel, Energiekrise und Modernisierung. Der Turnverein Heiligenwald 1885 e. V. engagiert sich für den Schutz der Umwelt und hat daher die Hallenbeleuchtung energieeffizient saniert. Dank finanzieller Förderung durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundes im Rahmen des KSI-Projektes können die TVH-Mitglieder zukünftig wieder bestens ausgeleuchtet trainieren und die Halle in einem ganz anderen Licht sehen.“ Unter https://www.tv-heiligenwald.de finden Sie demnächst wieder alle Informationen zum verein, derzeit befindet sich die Seite im Wartungsmodus. Laura Scheid
Schenk, Silvia
02. Feb 2023