Image
Image
Display Image

Image

Jetzt noch Nistkästen für Vögel aufhängen

Die ersten Vögel beginnen schon mit der Balz und den Vorbereitungen zum Nestbau. Mit lautem Gesang stecken dann Meisen, Spatzen und Kleiber ihre Reviere ab und begeben sich auf Quartiersuche. 

Doch häufig finden die Wohnungs-suchenden keine passende Bleibe. Insbesondere die intensive Nutzung der offenen Landschaft, aber auch die Ordnungsliebe mancher Menschen rund um Haus und Garten erschweren ihnen die Wohnungssuche. Der Verlust an natürlichen Brut- und Niststätten ist für viele Vögel ein großes Problem. Jeder Haus- oder Gartenbesitzer kann seinen Garten mit wenig Aufwand naturnah, insekten- und vogelfreundlich anlegen. In solchen Gärten mit einheimischen, beerentragenden Sträuchern, alten Obstbäumen und einer Blühwiese anstatt eines grünen Rasens finden die Tiere nicht nur viele Brut- und Versteckmöglichkeiten, sondern auch ganzjährig Nahrung. Künstliche Nisthilfen sind ein wichtiger Bestandteil für den Schutz der heimischen Vogelwelt. Nistkästen sind mit etwas handwerkliche
Schenk, Silvia
19. Feb 2024

Behindertenbeauftragte bietet Sprechstunde an

Am Mittwoch, 28. Februar, bietet die Behindertenbeauftragte der Stadt Homburg, Christine Caster, von 14.30 bis 15.30 Uhr im Rathaus in Zimmer 120 eine Sprechstunde an. 

Eine vorherige Anmeldung beim Amt für Jugend, Senioren, Soziales und Integration, Astrid Kaufmann, Tel.: 06841/101-109, E-Mail: astrid.kaufmann@homburg.de, ist notwendig.Erreichbar ist Christine Caster auch über die Mailadresse behindertenbeauftragte@homburg.de. © Stadt HOM
Schenk, Silvia
19. Feb 2024
Image

Spenden wurden übergeben

Im Rahmen des Heringsessens am Aschermittwoch konnte eine Spende aus dem Erlös des 21. Beeder Weihnachtsmarkts übergeben werden. 

Vor den etwa 200 anwesenden Gästen erhielten die Kita Allerhand und die Beeder Grundschule jeweils 400 Euro. Weitere 400 Euro wurden für die Brezel zur St. Martinsfeier in diesem Herbst gespendet. Dieses Geld geht auf ein Treuhandkonto, dass Bärbel Burgard und Karl-Theo Dzieia verwalten. Es wurden insgesamt 1200 Euro verteilt. Den Betrag stellten drei Beeder Vereinen, der Kaninchenzuchtvereins, der Angelsportvereins und der SPD-Ortsvereins zu Verfügung. © Karl-Theo Dzieia
Schenk, Silvia
19. Feb 2024
Image

Feuerwehrmann Sam

Wie das Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken mitteilt, findet am Freitag, 1.3.2024 um 16.00 Uhr die Kindervorstellung „Feuerwehrmann Sam Live! Der verlorene Piratenschatz“ in der Zweibrücker Festhalle statt.

In Pontypandy erzählt man sich fantastische Geschichten: ein berühmter Pirat hat einst eine Schatzkiste auf Pontypandy Island versteckt. Um die Piratenlegende der Stadt zu feiern, wird eine Schatzsuche organisiert. Wer findet den wertvollen Schatz zuerst? Die Piratenteams sind unterwegs! Doch als Norman Price beschließt, selbst auf Schatzsuche zu gehen und sich ein dichter Nebel um Pontypandy Island ausbreitet, steht Sam vor einer schwierigen Herausforderung. Die kleinen Gäste erleben ein heldenhaftes Abenteuer mit Feuerwehrmann Sam, seinem Feuerwehrauto Jupiter, dem Rettungs-Fahrzeug Venus, dem Rettungsboot Neptun und all seinen Freunden. Umrahmt von einer spektakulären Show voller Tanz, Gesang, Humor und gewagten Rettungsaktionen. Für Kinder ab 2 Jahren.Karten zu 19,- € (
Schenk, Silvia
19. Feb 2024

Villenrundfahrt Zweibrücken

Das Kultur- und Verkehrsamt veranstaltet am Sonntag, dem 03. März 2024 ab 15 Uhr eine Villenrundfahrt zu den Gründerzeit- und Fabrikantenvillen in Zweibrücken.

Nicht nur Fassade! Bei der Villenrundfahrt in Zweibrücken erfahren Sie mehr über den Zeitgeist des wirtschaftlichen Aufschwungs im 19. Jahrhundert. Hinter jeder Fassade steckt eine bemerkenswerte Geschichte!Durch die Nutzung der niederflurigen Stadtbusse, ist die Fahrt vor allem auch für gehbehinderte Menschen geeignet. Entsprechende Busfahrkarten sind ab sofort für 8 Euro pro Person über Ticket Regional www.ticket-regional.de oder beim Kultur- und Verkehrsamt erhältlich. Treffpunkt Bushaltestelle Goetheplatz. Es können keine Tickets vor Ort gekauft werden! © Stadt Zweibrücken
Schenk, Silvia
19. Feb 2024

Sprechstunde der Ortsvertrauensfrau von Homburg-West

An diesem Donnerstag, 22. Februar, bietet die Ortsvertrauensfrau von Homburg-West, Christine Maurer, zwischen 16 und 17 Uhr im Alten Rathaus am historischen Marktplatz ihre nächste offene Sprechstunde an. Die Sprechstunde findet im Erdgeschoss im Bistro 1680 statt. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen. © Stadt HOM
Schenk, Silvia
19. Feb 2024
Image

Viele Neuerungen

Am 02. und 03. März startet mit der Seniorenbundesliga die Saison 2024 der DTFL. (Deutsche Tischfußball-Liga). Ausgetragen werden die ersten Vorrundenspiele wie gewohnt im Partyhaus Landsknecht in Uckerath. 

Neu ist allerdings der Modus der Vorrunde. Während bisher in 2 Gruppen jeder gegen jeden gespielt hat, werden nunmehr zwischen den 20 Mannschaften der ersten Liga 11 Vorrundenspiele nach Schweizer System ausgetragen. Danach wird dann unter den besten 6 Teams der Deutsche Mannschaftsmeister der Senioren ermittelt. Die Mannschaften von Platz 7 bis 12 spielen in einer Platzierungsrunde die Abschlussplätze aus. Zwischen den Teams von Platz 13 bis 20 werden dann die 3 Absteiger in die 2. Bundesliga ermittelt.  Neues Spielformat: Race-ModusNeu ist auch das Spielformat mit dem die Begegnungen ausgetragen werden. Die Sieger werden jeweils im Race-Modus bis 42 ermittelt. Dabei werden insgesamt 7 Segmente mit Sechser-Schritten in der Reihenfolge Doppel 1, Doppel 2, Doppel 3, Einzel
Schenk, Silvia
18. Feb 2024
Image

Durchstarten nach der Schule

Seit nunmehr 25 Jahren unterstützt die Koordinierungsstelle Jugend und Arbeit des Saarpfalz-Kreises junge Menschen bei Fragen zu beruflichen Perspektiven

Spätestens mit Erhalt des Halbjahreszeugnisses fragen sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler, wie es nach der Schule für sie weitergehen kann. Nicht alle haben dazu bereits klare Vorstellungen entwickelt. Und die Unklarheit bewirkt bei vielen der jungen Menschen eine Verunsicherung in Bezug auf die Zukunftsplanung. Sie stellen sich Fragen wie: Was tue ich, wenn ich noch nicht weiß, was ich werden möchte? Wie finde ich heraus, was zu mir passt? Wie schreibt man eine Bewerbung? Und wo suche ich nach einem Ausbildungsplatz? Was soll ich studieren? Gibt es Unterstützungs- und Orientierungsmöglichkeiten für mich? Wie kann ich sinnvoll Wartezeiten überbrücken? Zur Beantwortung dieser Fragen wurde vor 25 Jahren eigens die Koordinierungsstelle Jugend und Arbeit beim Saarpfalz-Kreis geschaffen. Diese hat zum Ziel, Jugendliche bei de
Schenk, Silvia
17. Feb 2024
Image

Ritterliches Festspiel zu Kirrberg

„Ritterburgen Allerlei-Mittelalter Narretei“ lautete das diesjährige Motto der Freunde der Kerbricher Fasenacht. Man kann nur sagen, dass sie es wieder geschafft haben,  eine großartige Veranstaltung in der Lambsbachhalle auf die Beine zu stellen.

Charmant wie man es von Erik Schütz und seinem Vizesitzungspräsident Thomas Bonaventura gewohnt ist, stimmten die Beiden die närrischen Gäste am Fasenachtssonntag in der Lambsbachhalle auf die Sitzung und das Motto „Ritterburgen Allerlei-Mittelalter Narretei“ ein. Tänzerisch stimmte die Juniorengarde das Publikum zu Beginn mit einem schönen Marsch ein. Sogleich wurde auch der Sessions-Raketenersatz eingeübt, schon erschallte ein langgezogenes „Hui-Buh“ durch die Halle und man sollte es an diesem Abend noch oft hören. Die beiden Präsidenten hielten die erste Rede an die „Tafelrunde“ im Saal und im Anschluss eroberten 13 süße Burgfräuleins die Bühne. Mit ihrem wunderschönen „Rapunzel-Tanz“ begeisterten die Kids der Minigarde das Publik
Schenk, Silvia
17. Feb 2024
Image

Burgnarren feierten ihr Jubiläum

Mit ihrer Gala-Prunksitzung boten die Burgnarren aus Kirkel ein Highlight in ihrer diesjährigen Jubiläumssession und das nicht nur vor närrisch geschmücktem, sondern auch ausverkauftem Haus.

Die Zahl Elf ist für Narren deutschlandweit eine ganz besondere Zahl, für die Burgnarren ist sie es in dieser Session umso mehr. Und das nicht etwa, weil die Sitzung traditionell nicht zur vollen Stunde, sondern um 19:11 Uhr durch Sitzungspräsident Hans-Jörg Döhla eröffnet wurde, sondern weil die Kirkeler Karnevalsgesellschaft in dieser Session auf stolze 3x11 Jahre Vereinsaktivität zurückblicken kann. Der Stolz und die Freude über dieses Jubiläum zeigten sich auch im Programm ihrer großen Gala-Prunksitzung.  Das Programm war bunt gemischt, Schlag auf Schlag wechselten sich Garden, Büttenreden und Showgesänge ab. Dabei ist es für den Verein nicht immer einfach, Traditionen und das Brauchtum Fastnacht zu wahren und gleichzeitig mit ihren Auftritten am Zahn der Zeit zu bleiben. Doch den erfa
Schenk, Silvia
17. Feb 2024